FSG Polizei NÖ

  • Facebook icon

Kinderbetreuungsgeldkonto etc

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Nach erreichter Einigung beim ThemaKinderbetreuungsgeldkonto und Familienzeitbonusgesetz (Papa/Baby-Monat) hier als Erstinformation die wichtigsten Eckpunkte der neuen Regelung:

Gültig für Geburten ab 01.03.2017! 

· gleicher Betrag für jedes Kind (€ 15.449,--)

· Familien können frei entscheiden, wie sie diese Summe abrufen wollen: 

· in einem kurzen Zeitraum ist der monatliche Betrag höher (€1.030,--)/15 Monate

· über einen längeren Zeitraum ist der monatliche Betrag niedriger (€436,--)/maximal 35 Monate

Flexibilität:

· es wird möglich sein, 1x die Bezugsdauer zu verändern

Papa/Babymonat:

· beim Papa- bzw. Babymonat können zukünftig die ersten Wochen (28-31 Tage) gemeinsam verbracht werden 

· dafür gibt es € 700.- (für 31 Tage, € 22,60 pro Tag) auch für Regenbogenfamilien

· Väter/2. Elternteil ist während dieser Zeit voll kranken- und pensionsversichert (war ein wichtiger Verhandlungserfolg!)


Partnerschaftliche Aufteilung:

Viele Familien teilen sich heute schon die Betreuungspflichten:

· für Väter wird ein höherer Anteil als jetzt „reserviert", 20% (bisher 16%)

· „belohnt" werden Familien, die sich die Betreuung partnerschaftlich, also zumindest 40:60 teilen - mit einem Partnerschafts-Bonus von € 1.000.--! (€ 500,-- für jeden Elternteil)

Vereinbarkeit stärken:

· Die Kontoregelung ermöglicht eine individuelle Planung wann der berufliche Wieder- Einstieg erfolgen soll - unabhängig von starren Modellen

· ein positiver Wieder-Einstieg ist eher möglich, wenn man nicht zu lange aus dem Beruf draußen ist

Viele unserer Forderungen wurden noch nach der Stellungsnahme-Frist weiter verhandelt - und wir waren erfolgreich:

- Anspruchsvoraussetzung vom Papa/Baby-Monat von 7 Monate ununterbrochene Erwerbstätigkeit und 16 Tagen Unterbrechung nun auf 6 Monate und 14 Tage reduzier t

KEIN starrer Bezugszeitraum des Papa/Baby-Monats, sondern eine Bandbreite von 28-31 Tagen

- Inanspruchnahme nicht mehr innerhalb 61 Tagen ab Geburt des Kindes, sondern nun 91 Tage! 

- 2. Elternteil ist während der Inanspruchnahme des Papa/Baby-Monats voll kranken- und pensionsversichert 

- Partnerschaftsbonus auch beim Einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeld! 


Euer Team der FSG in der GÖD

 

 

  • göd nö
  • ipa
  • bva
  • logo öbv